Die Kanzlei

Dr. Henf & Partner ist eine überregional tätige Kanzlei mit einem Schwerpunkt "Rund um die Immobilie" und starker Kompetenz in weiteren Rechtsgebieten. Wir streben an, unseren Mandanten durch entsprechende Aus- und Fortbildung einen bestmöglichen Leistungsstand für die individuelle Lösung ihrer Probleme oder Gestaltungsaufgaben zu bieten und dabei wesentliche Rechtsbereiche abzudecken. Für uns gilt das Motto: Vertrauen ist die Grundlage, nachhaltiger Erfolg ist der Maßstab für eine gute Mandantenbeziehung.

Die Fachkanzlei für Immobilienrecht wurde 1998 von den Rechtsanwälten Dr. iur. Frieder Henf und Andreas Henf gegründet. RA Dr. Henf hatte zuvor seine Tätigkeit in Schwerin beendet, RA Henf war zuvor 2 Jahre in Kiel als Rechtsanwalt tätig gewesen.

Die Partnerschaftsgesellschaft Dr. Henf & Partner ist im Partnerschaftsregister des Amtsgerichts Kiel unter der Registernummer PR 176 KI eingetragen.

Die Kanzlei ist an den Standorten Kiel, Hamburg und Preetz vertreten. Alle Anwälte stehen für Sie grundsätzlich an allen Standorten zur Verfügung.

Die Bürozeiten der Kanzlei sind montags, mittwochs und  freitags durchgehend von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr und dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr. Beachten Sie bitte, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gleitzeit arbeiten und Sie Ihren Ansprechpartner spätestens ab Beginn der Kernzeit um 9:00 Uhr erreichen werden. Besprechungstermine mit den Anwälten werden individuell vereinbart. Die Anwälte stehen Ihnen im Einzelfall auch gerne in den Abendstunden für eine Besprechung zur Verfügung.

Die verschiedenen Rechtsgebiete sind in unserer Kanzlei grundsätzlich auf die Anwälte verteilt, so dass jeder Anwalt sich in den von ihm bearbeiteten Bereichen spezialisieren konnte. Gleichwohl werden komplexere Probleme intensiv zwischen den Anwälten erörtert. Für einige Rechtsgebiete können Sie die regelmäßig zusammenarbeitenden Rechtsanwälte unter dem Menüpunkt Beraterteams aufrufen. Durch die praktizierte Arbeitsteilung und gleichzeitig enge Zusammenarbeit ist gewährleistet, dass einerseits langjährige Erfahrung in die Sachbearbeitung einfließt und andererseits jeder Fall mit der notwendigen Intensität betreut werden kann, unabhängig davon, wie hoch der Streitwert ist.

Wir können Ihnen die Übernahme von Mandaten aus vielen Rechtsgebieten anbieten. Wenn wir im Einzelfall der Meinung sind, Sie in einem bestimmten Bereich nicht entsprechend unseren eigenen Qualitätsansprüchen betreuen zu können, werden wir Ihnen einen für Ihr Problem geeigneten Kollegen empfehlen.

Die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer hat Rechtsanwälte unserer Kanzlei als anwaltliche Gütestelle gemäß § 6 Abs. 2 Satz 1 des Landesschlichtungsgesetzes für die Bezirke der Amtsgerichte Kiel und Plön zugelassen. Bitte beachten Sie bei Schlichtungsanträgen, daß wir Sie nach einer Tätigkeit als Schlichter nicht mehr in einem nachfolgenden streitigen Verfahren vertreten können.

In gerichtlichen Verfahren können wir Sie vor allen Amts-, Land-, Oberlandes- und Fachgerichten vertreten.

Wir nehmen an dem in Schleswig-Holstein eingeführten automatisierten gerichtlichen Mahnverfahren SHEMA (Schleswig-Holsteinisches elektronisches Mahnverfahren) teil. Der gerichtliche Mahnbescheid wird Ihrem Schuldner dabei viele Wochen früher als bei dem herkömmlichen Formularverfahren zugestellt, in der Regel binnen einer Woche (!) ab Auftragserteilung an uns.

Durch unsere leistungsfähige und regelmäßig modernisierte EDV-Anlage können wir Ihnen in Verbindung mit modernster Anwendungssoftware (DATEV) mit Datenbanktechnologie jederzeit eine professionelle Abwicklung Ihrer Aufträge bei höchster Datensicherheit gewährleisten. Alle Arbeitsplätze sind untereinander im Rahmen eines sogenannten Intranet auf Basis großer Server mit Terminalserver miteinander vernetzt, um den schnellen Austausch von Informationen und Dokumenten zwischen den Kanzleistandorten und innerhalb der Büros zu gewährleisten. "Zettelwirtschaft" gehört bei uns der Vergangenheit an. Inzwischen sind auch die Akten auf elektronische Aktenführung umgestellt, so dass die Vorgänge an allen Standorten zur Bearbeitung zur Verfügung stehen. Zusätzlich werden die Akten allerdings auch noch "körperlich" geführt. Alle Arbeitsplätze sind darüber hinaus auch mit dem Internet verbunden, damit sowohl die Anwälte, als auch die Büromitarbeiter die im Netz verfügbaren Informationen von ihren eigenen Arbeitsplätzen nutzen können. Als Beispiele für die zahlreichen von uns genutzten Datenbanken seien etwa JURIS für die Anwälte und bundesweite Adress-, Bonitäts- (u.a. Creditreform) und Insolvenzrecherchen sowie Handelsregisterzugänge für die Rechtsanwaltsfachangestellten genannt. Die Informationsbeschaffung ist in dem immer umfangreicher und spezieller gewordenen Bereich der Rechtsberatung ein nicht zu unterschätzender Faktor geworden. Die "online" erhältlichen Informationen stellen damit eine wichtige Ergänzung zu unseren umfangreichen und laufend aktualisierten Fachbibliotheken dar.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem kurzen Abriss einen Einblick in unsere Arbeit geboten zu haben, und stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung.